DRK_Hort_Reichenbach_04.jpg
DRK Hort Reichenbach - "Im kleinen Europa"Kinder-Tages-Einrichtungen

DRK Hort Reichenbach - "Im kleinen Europa"

Ansprechpartner

Frau
Andrea Kliemann

Tel.: (03581) 36 24 20
kjf@ich-will-keinen-spamdrk-goerlitz.de

 

Kontakt

DRK Kreisverband Görlitz
Stadt und Land e.V.

Lausitzer Straße 20-22
02828 Görlitz
Tel.: (03581) 36 24 10
Fax: (03581) 36 24 44
info@ich-will-keinen-spamdrk-goerlitz.de

Der Hort „Im kleinen Europa“ befindet sich in einem frei stehenden Haus in einem ruhigen Teil der Stadt Reichenbach. Vier große Themenräume stehen den Kindern zur Verfügung und sind auf die Bereiche Kreativität, Bauen/Spielen, Bewegung und Medien ausgerichtet Alle Räume sind farbenfroh gestaltet und großzügig geschnitten.

Draußen lädt ein großes Freigelände mit verschiedenen Klettergeräten, Basketballkorb und Tischtennisplatte zum Spielen, Verstecken und Toben ein. 75 Kinder im Alter von 6-10 Jahren verbringen hier regelmäßig ihren Nachmittag. Sie werden von 4 ErzieherInnen betreut.

Außer der Möglichkeit zur Hausaufgabenerledigung werden verschiedene altersgerechte Aktivitäten angeboten. Die Ferienzeit wird für Projekte genutzt. Die Kooperation mit regionalen Unternehmen und Einrichtungen ist ebenso ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Interessen und Anregungen der Kinder werden aufgegriffen und in die Tagesgestaltung eingebaut. Die Projekte enthalten oft Wanderungen unter Bezugnahme auf Natur und Region. Daraus ergibt sich ein regelmäßiger Aufenthalt der Kinder unseres Hortes im Freien.

Betreuung

Kapazität:75 Plätze
davon Kinderkrippe:0 Plätze
davon Kindergarten:0 Plätze
davon Hort:75 Plätze
Integrationsplätze:0 Plätze

Öffnungszeiten

Montag - FreitagFrühhort von 6:00 Uhr - 7:30 Uhr
Montag - FreitagHort von 11:00 Uhr - 17:00 Uhr

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Hort "Im kleinen Europa"
Geschwister-Scholl-Straße 2
02894 Reichenbach
Tel.: (035828) 72 97 4
Fax: (035828) 88 43 0
Leiterin: Frau Stefanie Toepler
hort.reichenbach@ich-will-keinen-spamdrk-goerlitz.de

Kindertageseinrichtungen beim DRK:

DRK, Kindergarten, Mettmann, Kind
Foto: A. Zelck/DRK e.V.
  • Kinderkrippen für Kinder bis zum dritten Lebensjahr
  • Kindergärten für Kinder vom dritten bis zum sechsten Lebensjahr
  • Horte für Schulkinder und Angebote an offenen Ganztagsschulen
  • Kindertageseinrichtungen für Kinder aller Altersgruppen
  • Betriebliche Kindertagesbetreuung in Kooperation mit Unternehmen
  • Angebote oder Kooperationen mit Kindertagespflegepersonen

     

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Das zeichnet die DRK-Kindertagesbetreuung aus:

  • Ausrichtung an den Grundsätzen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung: Das Kind in seiner Lebenssituation steht im Mittelpunkt und wird als eigenständige Persönlichkeiten geachtet. Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf Kinder, die von der Gesellschaft ausgegrenzt bzw. benachteiligt werden. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für die Rechte aller Kinder ein.
  • Anwaltschaftliche Vertretung: Wir setzen uns anwaltschaftlich für die Kinder und ihre Familien ein und stärken diese, das für sich selbst zu tun. Wir ermöglichen Partizipation und beteiligen Kinder und Eltern an den für die Kinder so wichtigen Entwicklungsschritten. Gemeinsam mit allen Beteiligten setzen wir uns für kinder- und familiengerechte Lebensbedingungen ein.
  • Inklusion: Wir stehen ein für Vielfalt und ein Zusammenleben in gegenseitiger Anerkennung. Unsere Pädagogik ist geprägt von Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung. Unsere Angebote sollen den jeweils individuellen Bedarfen der Kinder und ihrer Familien entsprechen und ihnen umfassende Teilhabe am Angebot der Kita ermöglichen.
  • Verknüpfung von Haupt- und Ehrenamt: Wir bieten Möglichkeiten der Beteiligung und des Engagements für Familien und Ehrenamtliche im Sozialraum. Den Eltern bieten wir eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Mitwirkung. Darüber hinaus setzen sich die pädagogischen Fachkräfte mit den Möglichkeiten auseinander, wie Kinder im Rahmen von Beteiligungsprozessen in der Kita erste Erfahrungen mit gesellschaftlichem Engagement erleben können.
  • Vernetzung der Angebote: Wir bieten Kindern und ihren Familien Hilfen aus einer Hand und nutzen dafür die besondere Vielfalt der DRK-Angebote. DRK-Kindertageseinrichtungen sind im Sozialraum vernetzt und bieten Familien je nach Lebenslage und entsprechend ihrer Bedürfnisse umfassende Unterstützung und Information.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.